ORANGEWEIN-GÜLDEN

+ GÜLDEN

DER NAME

„Gülden“ ist unsere Version eines Orange Weines für Einsteiger und eine Hommage an das Weinmachen von früher:

„Gülden“ bezeichnet die goldgelbe Farbe, die durch die enthaltenen Gerbstoffe entsteht. Früher wurden die Weine mit einer Pressung erzeugt und nicht zwischen Seihmost und Pressmost mit Gerbstoffen bei den Weissweinen unterschieden. Dabei ist ein intensiver Kontakt mit den Beerenschalen gegeben.

Das Fass spielt dabei eine wichtige Rolle, da die Vergärung des Mostes im Holzfass erfolgt, wo der Wein fast ein Jahr auf der Hefe lagert.

DIE LAGE
Weinbaugebiet: Burgenland – Gols. Der Grüne Veltliner wird in der Riede Altenberg, einer Hanglage kultiviert. Der Boden besteht aus Löss mit sandig, tonigem Unterboden am Mittelhang und reinem Löss am Fuß des Abhanges.

DIE REBEN
Die Reben wurden im Jahre 1974 ausgepflanzt.

DER AUSBAU
Der Grüne Veltliner wird von Hand gelesen, aufgrund des Alters der Reben erreichte der Ertrag lediglich 3000 Liter /Hektar.

DER WEIN– Biowein AT-BIO-301-Österreichische Landwirtschaft
Qualitätswein13,0 % Alkohol, 1,0 g/l Restzucker, 5,4 %o Säure, Flaschen 0,75L

DER WEINCHARAKTER
Weißwein – kraftvoll & körperreich wie Rotwein

TRINK- und ESSENSEMPFEHLUNG

Serviertemperatur in °C: 14 – 16 wie bei leichtem Rotwein